Archiv

Ja ja ..... das Wochenende war ... interessant, gradios und nachdenklich.

Interessant war die Renovierung und der anschlie?ende Umzug bei Amy. Find das sehr interessant, da? manche "Freunde" w?hrend des Umzuges dr?ngeln, da? sie ihr Rollenspiel betreiben wollen aber ihre S?cke nicht aus den K?chensesseln herauskommen.
Aber hat dann trotzdem alles geklappt. Und das mit IKEA - Einkauf *zwinkert* .

Nach dem Duschem zum Auftritt der Tempos?nder(chen) und Rogue-Lui ...... *lacht* War toll, war lustig und waren nette Leute da.
Aber ich hab jetzt auch erstmal wieder genug von OS. Ich hab nen Teil der Leute jetzt 3 Wochen im August gesehen, manche sogar 4mal.

War unheimlich sch?n das Wochenende, wenn ich das noch nicht gesagt habe.
Sehr dazu beigetragen hat das Kuschelwesen; Ich hab mich in ihrer Gegenwart sehr wohl gef?hlt und sie bescherte mir auch ne Ewigkeit an G?nsehaut beim Kuscheln geschenkt.

Ich bin zufrieden mit meinem Leben.
Ich bin ausgeglichen und ich habe Spa?.
Was will ich mehr ?!

Und ihr ?

5.9.05 13:29, kommentieren

Lohnte sich vom Umsatz gestern nicht ?berhaupt in den Laden zu gehen, aber die Spiele waren geil !
Ich hab gestern garantiert das lustigste und beste BloodBowl Spiel des Jahres gespielt. Daniel war nen wunderbarer Spieler und Gegner. Nichts klappte, trotzdem und gerade deshalb haben wir uns halb totgelacht. Es ging dann sogar soweit nachher, da? Leute im und vor den Laden sich an die Spielfeldplatte gestellt haben und zugeschaut haben. Wenn das nicht geil ist ?! Und auch wenn sie nichts vom Spiel wu?ten, dadurch das wir es so visiuell erz?hlt haben und keine langen Regeldiskussionen betrieben haben, sind auch diese "Zuschauer" auf ihren Spa? gekommen. Es war einfach nur geil !
Anschlie?end noch ein sch?nes Spiel gegen Olli und seine Tiermenschen mit meinen neue Waldelfen gehabt. Es ist sch?n, wenn es Leute noch wie Olli und Daniel gibt, die im Spirit of the Game agieren. *hach macht*

Daf?r ist heute vom Spielerischen nichts los, daf?r stimmt der Umsatz. Verdrehte Welt.

Soweit aus dem Laden ....


.... vom privaten her:
Kennt ihr das Gef?hl, wenn es im Bauch so richtig kribbelt ? Wenn man nerveus ist, wenn man sich trotzdem total auf etwas oder jemanden freut. Der Magen Pogo tanzt ? Und es einem trotzdem gut dabei geht ?
Gut dann wie?t ihr nun, wie ich mich grad f?hle. Dabei bin ich mit mir und meinem Leben zufrieden und m?chte gar nichts dran ?ndern. Au?er vielleicht, da? ich das Kuschelwesen viel viel ?fters sehen m?chte und mir ihr kuscheln.
Diese Woche ist sie des ?fteren in OS. Nur hat sie dort nicht f?r jede Nacht eine ?bernachtungsm?glichkeit - leider. Aber Freitag Abend sind wir zum Kino verabredet. *freu*

Denke aber auch viel an meine beste Freundin aus Berlin - Jeannette. W?rde ich so gerne irgendwie helfen. Ich kann sie nur mental in den Arm nehmen und hoffen, da? ein kleiner Sonnenstrahl von mir zu ihr ankommt.
Vielleicht hilft es, wenn auch andere - ihr vielleicht ? - an sie denkt und ihr nen kleinen Sonnenstrahl schickt.

Und bei Urmel wird die Sonne aufgehen - heute abend. Ich wei? was. Mu? das grad sagen, sonst platze ich, weil ich wei? wie sehr sie sich freuen wird. Sorry, Kleene. *bg*

2 Kommentare 8.9.05 14:47, kommentieren

Verge?t das mit dem Pogo im Bauch tanzen! Wenn mich etwas runterholen kann von sich m?glicherweise entwickelnden Gef?hlen, dann wenn frau mich als Teddyb?r bezeichnet. Das Kuschelwesen hat es heute getopt - wie ihr Bruder. Na bravo. Ergo Programm?nderung und trotzdem auf morgen freuen. Maske aufgesetzt und begeisterte Mine vort?uschen. Ich liebe es.

6 Kommentare 8.9.05 23:05, kommentieren

Träume

Von Samstag auf Sonntag hatte ich morgens - kurz vor dem Aufstehen - einen recht seltsamen Traum. Will ihn nur aufschreiben und vielleicht kommt ja irgendwann die Einsicht, was mir mein Unterbewu?t sein sagen wollte.

"Ich bin mit Malu unterwegs. Wie selbstverst?ndlich halten wir uns in den Armen und reden miteinander und lachen auch. Irgendwann kommen wir zun einen 'Busbahnhof'. Wir stehen am Fu? von dem H?gel, an dem die Haltestellen angeordnet sind. Die Haltestellen sind leer. Wir treffen uns dort mit jemanden, ich wei? nicht mehr wer. Ich schaue mich um und entdecke jemanden - Ramona. Sie hat mich auch gesehen und kommt winkend auf mich zu. Es ist wirklich Ramona, sie sieht zumindest so aus und zugleich sieht sie nicht so aus. Zumindest hat sie sich sehr ver?ndert. Sie ist dick geworden und tr?gt f?r sie sehr seltsame Kleidung. Orangefarbene Leggins und nen weiten Pulli in einer ?hnlichen Farbe. Wei?e Turnschuhe. Pl?tzlich sitze ich mit dieser Ramona in einem Wohnwagen (oder ?hnlichem) und wir unterhalten uns und lachen miteinander. "

An diesem Punkt bin ich wach geworden. Und habe mich aufgerichtet im Bett.
Und bekamm von Malu eine SMS.

3 Kommentare 19.9.05 09:47, kommentieren

Es schleicht sich alles irgendwie hin. Negativ aber auch positiv.

Im Laden ist es momentan ruhig, ein wenig zu ruhig. Aber es laufen sch?ne Spiele und wenn unsere Vorhaben f?r Oktober angenommen werden, dann darf der Monat September weiterhin so ruhig laufen.

Privat : Ich lebe. Ich atme - aber gestern Abend war ich ohne Leben. (frei nach Highlander)
Utes Umzug hat mich echt geschafft. Der R?cken meldet sich heute immer noch. Und trotz der mentalen Massage vom Kuschelwesen, w?rde ich ne W?rmeflasche und / oder ne richtige Massage heute bevorzugen. Alternative w?re auch ne hei?es Bad recht angenehm.
Noch 2 Tage und dann seh ich Malu, Kuschelwesen, wieder und werd nen guten Tag mit ihr gemeinsam verbringen. Ich mag mich ja in nichts verrennen, schlie?lich kann ich das viel zu gut, aber Malu wird mir immer wichtiger und - das hat mir der gestrige Tag gezeigt - sie kann mir ein L?cheln entlocken und ein gutes Gef?hl hervorrufen. Ich hab sie sehr lieb. Und nen Gribbeln ist auch immer mit dabei. Vielleicht empfindet sie auch so ?

27.9.05 18:47, kommentieren